SCHONLAU Herdguss –

So produzieren nur wir

Schonlau-FERROCAST®-Gussroste werden im „offenen Herdgussverfahren“ hergestellt. Rost für Rost entsteht ein Unikat. Schonlau-FERROCAST®-Gussroste werden generell gratfrei gegossen. Ein Nachschleifen von Graten ist nicht notwendig. So entsteht ein hochwertiger und tierfreundlicher Rost.

SCHONLAU Herdguss –
So produzieren nur wir

Schonlau-FERROCAST®-Gussroste werden im „offenen Herdgussverfahren“ hergestellt. Rost für Rost entsteht ein Unikat. Schonlau-FERROCAST®-Gussroste werden generell gratfrei gegossen. Ein Nachschleifen von Graten ist nicht notwendig. So entsteht ein hochwertiger und tierfreundlicher Rost.

Eigener Formenbau

Unsere Konstrukteure entwickeln fortwährend neue Roste, um den steigenden Anforderungen der modernen Tierhaltung gerecht zu werden.

Wir bieten Lösungen!
Sie benötigen perfekt angepasste Gussroste für Ihr Bodensystem? Sie benötigen eine nachhaltige und zuverlässige Lösung?

Kein Problem!
Unsere Ingenieure und Techniker stehen Ihnen zur Seite. Wir entwickeln und bauen Modelle im eigenen Modellbau. Vor Ort. Kompetent, schnell und zuverlässig.

Schonlau – unsere Erfahrung für Ihren Erfolg.

Gießstrecke | Formgebung

Beim „offenen Herdguss“ wird der Gussrost in nur einem Formkasten hergestellt. Diese Sandform wird nur einmalig genutzt. Nach dem Gießprozess wird der spezielle Gießersand aufbereitet und wieder genutzt.

Gießprozess

Jeder Rost wird individuell – unter visueller Kontrolle – für unsere Kunden produziert.

Durch die Verwendung von FERROCAST®-Gusseisen erreichen Schonlau-Gussroste eine unübertroffene Qualität.

Nur im „offenen Herdgussverfahren“ wird durch das Fehlen eines zweiten oberen Formkastens die Bildung von jeglichen Teilungsgraten verhindert.

Kühlstrecke

FERROCAST®-Gussroste erkalten in der offenen Form. Nach dem Erkalten wird der Rost aus dem Formkasten entnommen und zum Entfernen des Sandes gestrahlt.

Aufwändiges Schleifen und Putzen einzelner Stegzwischenräume zum Entfernen von scharfkantigen Teilungsgraten ist nicht notwendig.

Farbgebung

Ein letztes Finish erhält der Rost durch eine Farbschicht.

Gut erkennbar ist die absolut gratfreie Steg-kontur.

Strengste Prüfungen

Schonlau-Gussroste werden strengstens nach ISO  9001 produziert und gemäß DIN 11848 bis zu 1100 kg (100 x 100 mm) belastet.

Regelmäßige Überprüfungen von repräsentativen Stichproben aus der laufenden Produktion sichern die außergewöhnliche Schonlau-Qualität.

Ferrocast®

FERROCAST®-Gussroste zeichnen sich aus durch eine hohe Elastizität und Rückstellfähigkeit: Der Gussrost gibt bei Belastung bauchig nach, verringert sich der mechanische Druck nimmt FERROCAST® seine vorherige „gerade“
Form wieder ein. 

Gussroste aus Kugelgraphit (GJS, auch GGG40 genannt) dagegen besitzen diese Eigenschaft nicht, d.h. verringert sich der mechanische Druck, nimmt GGG40 seine vorherige „gerade“ Form nicht wieder ein.

Abholung / Lieferung

Gerne liefern wir die Ware kostengünstig durch unseren Spediteur an.

Produktionsvideo


Hinweis: Beim Klick auf den Abspielknopf wird eine Verbindung zur Video-Plattform hergestellt (Datenschutzerklärung).